Lebens-Integratives Coaching,

 

beruht auf dem Lebens-Integrations-Prozess (LIP) von W.Nelles und den phänomenologischen Betrachtungen von T.Geßner. Insofern versteht sich dieses Coaching als eine phänomenologische Begleitung, wo der Fokus auf Bewusstwerdung innerer Dynamiken und zunehmender Selbsterkenntnis liegt. Zu diesem Zweck dienen Methoden wie die lebensintegrative Austellungsarbeit, EMDR und Achtsamkeitsmeditation. So dient die, aus diese Methoden hervorgehende, Bewusstheit als Kutsche=Coach zum eigenen Selbst und inneren Potenzial.

 

Mit diesem Vorgehen können Symptome auf jeder Darstellungsebene (Körper/Psyche, Seele, Beziehung, Lebensalltag usw.) als Hinweis auf noch unbewusste, verdrängte oder verkannte innere jüngere Persönlichkeitsanteile dienen. Werden diese Zusammenhänge bewusst und diese Anteile als Kompetenz liebevoll integriert, stellt sich zunehmende Entspannung und Gelassenheit im Hier und Jetzt ein. Worte wie Präsenz, innerer Frieden oder Selbstliebe werden zu einer echten Erfahrung und inneren Haltung. Auf dieser Basis, können Lösung oder Heilung auf natürliche Weise und aus sich selbst heraus entstehen.

 

Welche Resonanz wird wohl diese immer friedvollere innere Haltung im äußeren Leben finden?

 

Wie authentisch und klar könnten sie dann im gegenwärtigen Moment präsent sein?

 

Wie gelassen und vertrauensvoll würden sie sich dann den Bewegungen des Lebens hingeben?

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Winkler - Phänomenologische Aufstellungen und Bewusstwerdung