Mein Name ist Ralf Winkler Jahrgang 1971 und lebe mit meiner Familie in Jena. Auf meinem Entwicklungsweg finden sich viele verschieden Etappen mit wertvollen Erfahrungen. So bin ich, wie sie wahrscheinlich auch, schon in vielen Rollen gewesen. Einzelkind, Sohn, Schüler, Freund, Lehrling, Musiker, Zivi und Handwerker…. Handwerker?

 

Ja, eigentlich bin ich Handwerker. Erst vor kurzem habe ich staunend erkennen dürfen, dass das, womit sich mein Handwerk beschäftigt, über die Jahrzehnte gewandelt hat. Von der materiellen Form im außen, hin zu einer nicht materiellen Form im eher Inneren.

 

Werkzeuge erschaffen

 

Ich begann nach meiner Schulausbildung direkt mit der Lehre zum Werkzeugmacher, denn ich wollte damals mehr als nur theoretisches Wissen. Ich wollte etwas mit den Händen erschaffen. Ich schloss die Lehre vorzeitig erfolgreich ab und doch erfüllte mich dieser Alltag nicht. Mir fehlte der kreative und freie Aspekt in dieser Arbeit. Fast hätte ich aus dieser Sehnsucht heraus Musik studiert, doch das Leben wollte es anders. Mit dem Mauerfall 1989 verschwand kurzzeitig die einheimische Musikszene von der Bildfläche und die Zukunft als Musiker erschien perspektivlos. So begann ich in der Firma eines damaligen Freundes im Heizungsbau zu arbeiten.

 

Wärme und gutes Klima ins Haus bringen

 

Mir war es schon immer wichtig, die Dinge die ich mache möglichst gut zu können. Daher begann ich eine Ausbildung zum Heizungs- und Lüftungsbauer. Hier war auf Montage und bei der eigenständigen Arbeit Freiheit und Kreativität gefragt.

Was hier begann, war der direkte Kontakt mit Menschen und die Erfahrung von Dankbarkeit und Wertschätzung, wenn alles funktioniert und das Haus bewohnbar wird. Doch während der Ausbildung erreichte mich die Aufforderung meinen Zivildienst abzuleisten. So war klar was nach dem Gesellenbrief ansteht. Ich entschied mich für ein Senioren- und Pflegeheim.

 

Der Weg nach Innen – Zuwendung und Wärme in schweren Zeiten

 

Hier begann ich zu erfühlen, was Menschen in hilflosen Situationen brauchen und sinnvolle Unterstützung zu leisten. Ich spürte wie wertvoll dieser direkte Kontakt für die Menschen und auch mich selbst ist. Wie nährend und heilend Herzlichkeit und Zuwendung wirken. So reifte der Entschluss auf diesem weiter zu gehen und ich begann die Ausbildung zum Krankenpfleger.

Nach der Ausbildung begann ich auf Intensivstation zu arbeiten und begleite seit über zwei Jahrzehnten Patienten und Angehörige in diesen Ausnahmesituationen. In dieser Umgebung wurde mir immer klarer, dass es nicht nur um einen funktionierenden Körper geht, sondern das wir hochkomplexe Wesen aus Körper, Geist und Seele sind, welche in größeren Systemen, wie Umwelt und Familie systemisch verbunden sind.

 

Innere Werkzeuge für bewusste Erkenntnis

 

Aus dieser Erfahrung heraus begann ich das Innere des menschlichen Wesens zu erkunden. Besonders die Aspekte, welche in der rein körperlichen Sichtweise oder Therapie kaum vorkommen. So machte ich jahrelang nebenberuflich eine Ausbildung im Neuro Linguistischen Programmieren (NLP), lies mich in EMDR Traumatherapie weiterbilden, lernte diverse Entspannungsverfahren und absolvierte eine langjährige Ausbildung in phänomenologischer Aufstellungsarbeit. Um diese Elemente und Erfahrung auch therapeutisch nutzen zu dürfen, erfolgte dann die Anerkennung zum Heilpraktiker für Psychotherapie (n.HeilprG)

 

Selbst-Bewusst-Sein

 

In meiner jetzigen Praxis ist es mir aus dieser Geschichte und Lebenserfahrung heraus ein großes Anliegen Menschen auf dem Erkenntnisweg vom Außen nach Innen zu begleiten. Ich möchte Menschen dazu einladen Herausforderungen, Konflikte, Probleme oder Symptome als Hinweise auf unbewusste innere Prozesse zu erfahren, welche uns von Leichtigkeit, Freude und (Selbst-) Liebe abhalten. Dabei können Prägungen und Traumata der Vergangenheit als Wachstumsprozesse erfahren und gewürdigt werden. Mich erfüllt es mit Freude, Menschen zu erleben, welche sich immer öfter als in Ordnung erleben und gelassen dem Leben begegnen.

Aktuelle Termine

"Du bist die gute Lösung"

LIP-Workshop (4 Stunden)

Seminarleitung: Ralf Winkler

>>> Direkt anmelden hier

16.06.19 - 17:00 - 21:00 Uhr Imaginata e.V. Jena

"Ich-Selbst-Sein"

Lebens-Integrations-Prozess (LIP) nach w.Nelles

Seminarleitung: Ralf Winkler

>>> Direkt anmelden hier

27.09. - 28.09.19; Imaginata Jena

Kontakt und Terminvereinbarung

Nutzen Sie bitte das: Kontaktformular.

oder rufen Sie einfach an unter:

+49 (03641) 38 444 35

+49 (0170) 810 69 62

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Winkler - Heilpraxis für Psychotherapie, Beratung und Supervision